AGB für Partner

Allgemeine Geschäftsbedingungen der La Scarabella GmbH 

Verhaltenskodex für selbständige La Scarabella Vertriebspartner / Vertriebspartnerinnen (i.F.: der besseren Lesbarkeit halber einheitlich Partner genannt)

Als selbständiger Partner der La Scarabella GmbH (im Folgenden: La Scarabella) versichere ich,

• dass ich während meiner Tätigkeit als Partner von La Scarabella den guten Ruf von La Scarabella fördern werde und mich stets höflich, respektvoll, ehrlich und fair verhalten werde;

• dass ich meinen etwaigen Verpflichtungen als Upline / Mentor der Partner meiner Vertriebsorganisation (Downline) nachkommen werde, indem ich meine Downline schule und unterstütze;

• dass ich die Beziehung eines jeden Partners zu seiner Upline in der La Scarabella Organisation respektiere und nicht in diese eingreife, um sie zu verändern;

• dass ich die Unternehmensrichtlinien nach bestem Wissen und Gewissen, nicht nur wortgetreu, sondern auch im Sinne der Philosophie von La Scarabella, einhalten werde;

• dass ich keine Behauptungen über die Produkte von La Scarabella aufstellen werde, die nicht in den offiziellen Publikationen von La Scarabella enthalten sind;

• dass ich das gemäß dem Vergütungsplan mögliche Einkommen nicht falsch darstellen werde;

• dass ich andere Unternehmen oder Partner nicht verunglimpfen werde, um deren Partner abzuwerben;

 

§ 1 Zustandekommen des Vertrages

La Scarabella erteilt mit Annahme des Partnerantrages die Berechtigung, im Namen  und  auf  Rechnung  von La Scarabella deren Waren im Direktvertrieb zu verkaufen. Der Vertrag kommt durch Ausfüllen des digitalen Partnervertrages und dessen Annahme zu Stande. Der Partner muss mindestens 18 Jahre alt sein. Jeder Antrag kann ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden. 

Der Partner verpflichtet sich, Datenänderungen unverzüglich anzeigen.

§ 2 Rechtliche Stellung der Partner

Der Partner  wird als freier  und  selbständiger  Unternehmer  tätig. Der Partner sichert zu, seine selbständige  Tätigkeit für La Scarabella  im Nebenberuf wahrzunehmen.  Der Partner sichert weiter zu, etwaige Umsatzsteigerungen und Steigerungen des Arbeitsaufkommens, die dazu führen, dass keine nebenberufliche Tätigkeit mehr vorliegt,  unverzüglich anzuzeigen.

Der Partner  ist berechtigt, sich während  der Dauer dieses Partnervertrages   als  „Partner“  von  La Scarabella  zu  bezeichnen oder  den aufgrund  seiner Leistungen verliehenen  Titel zu führen. Der Partner ist weder Angestellter noch Vertreter von La Scarabella. Er ist gegenüber La Scarabella nicht weisungsgebunden.

Der Partner  kümmert   sich  selbst   um  die  zur  selbständigen   Ausübung  seines Gewerbes notwendigen behördlichen Genehmigungen (z.B. Gewerbeanmeldung, Meldung beim Finanzamt, Mitgliedschaft in der IHK) und um die ordnungsgemäße Zahlung von Steuern und Abgaben. Er hat den Nachweis einer Gewerbeanmeldung zu führen. 

Der Partner erklärt, als Kleinunternehmer im Sinne des § 19 UStG Abs. 1 tätig zu sein, sollte er nicht ausdrücklich eine anderslautende Mitteilung machen.

§ 3 Verkauf der Produkte

La Scarabella Produkte dürfen nur im Direktvertrieb verkauft werden. Sonderaktionen wie Messen oder Promotions bedürfen immer vorab der schriftlichen Genehmigung durch La Scarabella. Hierzu hat der jeweilige Partner eine genaue Aufstellung der geplanten Sonderaktionen sowie Mittel, Art, Dauer und Umfang der jeweiligen Aktion bei La Scarabella schriftlich zur Prüfung und Genehmigung einzureichen. Bei Zuwiderhandlung können laufende Aktionen durch La Scarabella gestoppt werden.

Der   Partner   ist   dafür   verantwortlich, Verbraucher auf ihr Widerrufsrecht hinzuweisen. 

§ 4 Vertrieb von anderen Produkten

Dem Partner ist es gestattet, Produkte und Dienstleistungen anderer Unternehmen mit Ausnahme von direkten Konkurrenzprodukten zu vertreiben. Der Partner verpflichtet sich jedoch, Produkte und Dienstleistungen anderer Firmen (insbesondere Direktvertriebs- und Network Marketingfirmen) nicht an andere La Scarabella Partner zu vertreiben und zu vermitteln. Insbesondere ein Verkauf bei oder im Zusammenhang mit einer La Scarabella Verkaufsparty ist verboten. Auch ein Vertrieb in die eigene Struktur ist nicht gestattet. 

§ 5 Werbung durch Partner

Veröffentlichungen, Marketingmaterial, Werbung bzw. Inserate und Anzeigen jeder Art mit Ablichtungen von La Scarabella Produkten, Grafiken, Slogans und die Benutzung von eingetragenen Marken, wie z. B. des Firmenlogos oder anderer La Scarabella spezifischer Eigennamen, bedürfen der schriftlichen Einwilligung durch La Scarabella. Dies betrifft auch den Auftritt in sozialen Medien wie zum Beispiel Facebook. Entscheidet sich der Partner mit Einwilligung von La Scarabella für einen Auftritt in den sozialen Medien, so verpflichtet er sich dort nur und ausschließlich für La Scarabella und Produkte von La Scarabella zu werben. Bei Vertragsbeendigung darf dieser Auftritt in den sozialen Medien nicht weiter genutzt werden. Insbesondere darf auch nach Vertragsbeendigung nicht die Seite für andere Produkte oder Unternehmen genutzt werden.

Medienanfragen sind unverzüglich an La Scarabella weiterzuleiten und dürfen nicht selbständig beantwortet werden.

Telefonanrufe darf der Partner nicht so entgegennehmen, dass der Eindruck erweckt wird, dass der Anrufer den Geschäftssitz oder ein Büro von La Scarabella erreicht hat. 

Die Internet Adresse (URL) des Partners darf nicht den Eindruck erwecken, Betreiber sei die Firma La Scarabella selbst. Ebenso sind URLs die einen Toplevelcharakter oder einen allgemeingültigen Eindruck eines direkten La Scarabella Oberbegriffs erwecken, untersagt. 

§ 6 Bilder- und Videorechte

Der Partner hat die Möglichkeit, Impressionen und Erfahrungen aus seinem Partneralltag an La Scarabella zu übermitteln, insbesondere Fotos, Videos oder sonstige Inhalte (im Folgenden Inhalte genannt). Der Partner wird hiermit darauf hingewiesen, dass er sich von abgebildeten Personen die Genehmigung zur Abbildung einholen und diese idealerweise schriftlich dokumentieren sollte. Wenn der Partner Inhalte an La Scarabella übermittelt sichert er zugleich zu, dass er damit keine Rechte Dritter, insbesondere keine Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte, Rechte am eigenen Bild oder Immaterialgüterrechte wie Marken-, Titel- oder Designrechte verletzt. Der Partner stellt La Scarabella und/oder deren Organe, Angestellte und Gesellschafter und etwaige Kooperationspartner von La Scarabella auf erstes Anfordern von etwaigen Forderungen Dritter frei und verpflichtet sich, La Scarabella den Schaden zu ersetzen, der La Scarabella und/oder deren Organe, Angestellte und Gesellschafter und etwaigen Kooperationspartnern von La Scarabella durch rechtsverletzende Inhalte entstanden ist oder noch entsteht einschließlich der Kosten der Rechtsverteidigung.  

Der Partner räumt La Scarabella mit der Übermittlung von Inhalten jeweils ein zeitlich, inhaltlich und räumlich unbegrenztes Nutzungsrecht an sämtlichen Inhalten ein und verzichtet auf die Nennung seines Namens. Diese Lizenz berechtigt La Scarabella insbesondere zur werblichen und gewerblichen Nutzung sowie zur Nutzung für nicht gewerbliche Zwecke aller von dem Partner geschaffenen und/oder übermittelten Inhalte insbesondere Fotos und Videos, ganz und in Teilen sowie in bearbeiteter Form. La Scarabella ist insbesondere zur Vervielfältigung, öffentlichen Zugänglichmachung im Internet einschließlich sozialer Netzwerke wie z.B. Facebook, Twitter oder Instagram, zum Druck und zur Zusammenfügung mit anderen Inhalten jederzeit berechtigt. Die Rechteübertragung umfasst das Recht zur Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung und Sendung, insbesondere in Wort, Schrift, Bild und Ton. Sie umfasst das Recht zum Vorab- und Nachdruck sowie zu Neuauflagen und ist mengenmäßig nicht beschränkt. Eingeschlossen ist das Recht, die Inhalte zu Zwecken der Werbung und des Marketings zu nutzen. La Scarabella ist berechtigt, die Inhalte zu bearbeiten und insbesondere in Teilen zu nutzen und zu verwerten. Dies umfasst insbesondere Ausschnitte.

Die Rechteübertragung umfasst sowohl das Recht zur kostenfreien als auch zur kostenpflichtigen Verbreitung und sonstigen Weitergabe an Dritte.  Der Partner überträgt La Scarabella ferner das Recht zur Verbreitung auf Bild-, Ton- (z.B. als Hörbuch) und sonstigen Datenträgern wie insbesondere CD-Roms und DVDs, MP3 sowie als Download-Datei, als Anhang zu einer E-Mail in jedem Format, als E-Book und als Stream. Die Rechteübertragung erstreckt sich auf Rundfunk, Kabel – und Satellitenfunk, on-demand Dienste, near on demand Dienste, Pay TV und vergleichbare Techniken und Sendungsformen.  La Scarabella ist zur Übertragung in jedes beliebige andere Medium und jeden beliebigen anderen Datenträger berechtigt, einschließlich des Rechtes der Digitalisierung.

La Scarabella ist auch berechtigt, die Inhalte zu übersetzen. Der Partner räumt La Scarabella ferner das Recht ein, sämtliche, insbesondere die oben näher aufgeführten Nutzungsrechte an Dritte kostenlos oder kostenpflichtig zu übertragen und zwar insbesondere auch im Wege der Veräußerung des Unternehmens als Ganzem oder von Betriebsteilen. Dies umfasst ausdrücklich auch das Bearbeitungsrecht. 

Der Partner räumt ferner bereits jetzt die Rechte für zum Zeitpunkt der Übermittlung an La Scarabella noch unbekannte Nutzungsarten ein. 

§ 7 Vertragsbeendigung

Es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt ausdrücklich vorbehalten. 

§ 8 Vergütungsplan

Der Vergütungsplan von La Scarabella ist Vertragsbestandteil. Vermittelt der Partner andere   Partner, so  erhält   er  für  deren   Einarbeitung, Schulung und Betreuung erfolgsabhängige Provisionen und Boni nach dem La Scarabella Vergütungsplan.

La Scarabella ist  berechtigt,  offene  Forderungen  aus  der  Geschäftsbeziehung  mit angefallenen Provisionsansprüchen der Partner zu verrechnen. Der Partner  erklärt  sich jedoch seinerseits  bereit,  nicht  mit Provisionsansprüchen  gegen  Forderungen  von  La Scarabella aufzurechnen;  es  sei denn, diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.  Der Partner ist verpflichtet zu viel gezahlte Provisionen zurückzuzahlen.

§ 9 Auszahlungen

Provisionen und Boni werden immer zwischen dem 15. und 20. des nächsten Monats ausgezahlt. Partner erhalten hierüber eine gesonderte Abrechnung. Die Zustellung der Abrechnung erfolgt ausschließlich auf elektronischem Wege.

§ 10 Schlussbestimmungen

Liefer- und Erfüllungsort ist der Sitz von La Scarabella. Der Partner erkennt  diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich an. Sofern es sich bei dem Partner um einen Kaufmann handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis Friedberg (Hessen). Gleiches gilt, wenn der Partner keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.

Zuletzt angesehen