Hochwertiges Bio Olivenöl

Gutes Bio Olivenöl online kaufen

Hier bekommst Du Informationen zum Bio Olivenöl. Mittlerweile gibt es eine schier unüberschaubare Vielzahl an Olivenölen und hier den Durchblick zu behalten, ist gar nicht so einfach, denn Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl.

Hochwertige Öle sind für unsere Gesundheit besonders wichtig. Doch wie erkenne ich, ob es sich wirklich um ein hochwertiges Bio Olivenöl handelt? Eine Vielzahl verschiedener Faktoren ist für den Geschmack und die Qualität ausschlaggebend.

Es beginnt mit der Qualität der Böden, der angebauten Sorte, die Witterungsverhältnisse während der Wachstumsperiode und der Ernte, die Pflege der Bäume, der Erntezeitpunkt, die Geschwindigkeit der Verarbeitung nach der Ernte sowie natürlich die Wahl des Verfahrens der Pressung. Im Mittelmeerraum wachsen rund 50% der knapp 800 Millionen Olivenbäume weltweit. Die klimatischen Bedingungen in dieser Region lassen die Bäume dort perfekt gedeihen. Olivenbäume können einige hundert Jahre alt werden. Junge Bäume liefern nach ca. 4-9 Jahren, abhängig von Sorte, Bodenbeschaffenheit, Pflege und Witterung, ihre ersten Früchte. In Laufe der Zeit entwickelt ein Olivenbaum eine Wurzeltiefe von 5-7 Metern, wodurch er auch in sehr trockenen Zeiten gut gedeihen kann. Im Schnitt liefert ein ausgewachsener Olivenbaum im Jahr eine Erntemenge von durchschnittlich 20 - 35 kg. Hieraus können 3 - 5 Liter Olivenöl gewonnen werden. Als perfekter Erntezeitpunkt wird der November bis Januar bezeichnet. Hier sind die Oliven kurz vor ihrer vollen Reife. Allerdings entscheidet jeder Olivenbauer selbst über seinen Erntezeitpunkt um die gewünschte Qualität und Charakter seines Olivenöles zu erzielen.

Nach der Ernte sollten die Oliven innerhalb von maximal 24 Stunden verarbeitet werden, damit die Qualität des Öles nicht beeinträchtigt wird. Vor der Pressung in der Ölmühle werden die Oliven gereinigt und von Blättern und Holzresten befreit. Anschliessend wird die ganze Olive, also Fruchtfleisch und der Kern, zerkleinert und gepresst. Um ein Öl mit der höchsten Güteklasse - sprich "nativ extra" - zu produzieren, werden die Olivenöle in der Kaltpressung bis maximal 27 Grad Celsius verarbeitet.

Das Olivenöl sollte maximal 0,8 Gramm freie Fettsäuren auf 100ml Olivenöl enthalten. Die Qualität des Öles lässt sich noch erhöhen, wenn der Verarbeiter bei einer maximalen Temperatur von nur 20 Grad Celsius die Pressung vornimmt. Allerdings ist dann die Menge der Ausbeute deutlich geringer.

Entscheidend neben der Qualität des Produktes ist der persönliche Geschmack und Geschmäcker können sehr verschieden sein. Hierzu zählen wir den Geschmack im Gaumen und auf der Zunge, die Farbe sowie der Geruch. Wie sollte ein gutes Öl schmecken? Das köstliche Aroma von hochwertigen Bio Olivenölen setzt sich aus drei Geschmackskomponenten zusammen: fruchtig, bitter und scharf. Gerade junge grüne Oliven liefern fruchtig scharfe Öle. Der Duft sollte frisch mit Noten von grünen Oliven, ein wenig Artischocke oder geschnittenem Gras einer Blumenwiese sein. Dafür sind die sekundären Pflanzenstoffe verantwortlich. Sollte das Öl bereits nach Essig, Heu oder Wein riechen, handelt es sich meist um minderwertigere Öle. Diese Öle wurden nach der Ernte meist nicht schnell genug verarbeitet oder die geernteten Oliven waren bereits überreif. Dadurch fällt der Gehalt an wertvollen Polyphenolen deutlich geringer aus.

Der Ertrag bei jungen Oliven fällt geringer aus als bei Oliven mit einem hohen Reifegrad. Je grüner die Farbe eines Olivenöles ist, desto frischer ist es. Beeinflusst wird die Farbe durch Carotin, Chlorophyll und die Chlorophyll-Abbauprodukte. Qualitativ unterscheidet sich das frische grüne Olivenöl deutlich vom carotinhaltigen goldgelben Olivenöl.

Auf welche Merkmale solltest Du beim Kauf also achten? Das Wichtigste vorweg - bitte ein Bio Olivenöl und wenn möglich nicht nur mit dem Europäischen Biosiegel zertifiziert sein. Besser nach Gütesiegeln von Bioland, Demeter oder ähnlichen schauen. Desweiteren solltest Du nach der höchsten Qualitätsstufe - extra nativ - suchen und nur sortenreine Öle kaufen. Der Geruch sollte frisch und nach floralen, grünen Nuancen duften. Beim Geschmack sollte das Öl nach den Aromen bitter, scharf und fruchtig schmecken. Die pfeffrige Schärfe bei einem frischen Öl ist ein Zeichen von Qualität und einen hohen Gehalt an Polyphenolen. Auf keinen Fall solltest Du dich von irgendwelchen angeblichen Prämierungen oder Siegeln beeinflussen lassen.

Und beim Preis? Es muss sicher kein Öl für 40 Euro/Liter oder mehr sein. Für hochwertiges Bio Olivenöl ist ein angemessener Preis zwischen 10 und 27 Euro je Liter. Bei uns bekommst Du hochwertigste Bio Olivenöle, die Du ganz bequem online bestellen kannst und Dir dann nach Hause geliefert werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Olivenöl fruchtig, nativ extra Olivenöl fruchtig, nativ extra
Inhalt 1 Liter
14,99 € *
Olivenöl mild, nativ extra Olivenöl mild, nativ extra
Inhalt 1 Liter
12,49 € *
Olivenöl MANIRA, nativ extra Olivenöl MANIRA, nativ extra
Inhalt 1 Liter
15,99 € *
Olivenöl & Chili Olivenöl & Chili
Inhalt 100 ml
2,00 € * 5,09 € *
O'range Olivenöl & Orange O'range Olivenöl & Orange
Inhalt 0.25 Liter (6,00 € * / 1 Liter)
1,50 € * 5,99 € *