Warum wir Bäume pflanzen lassen – und was die Aufforstung schon erreicht hat

Klar, Bäume sind wichtig. Aber: Weißt du auch wirklich, warum? „Natürlich!“, möchtest du jetzt vielleicht sagen – sie produzieren Sauerstoff und binden Kohlenstoff.

Das ist aber nur der Anfang: Insgesamt übernehmen sie mindestens fünf Aufgaben! Weil diese unfassbar wertvoll sind, lassen wir mit deiner Hilfe Bäume pflanzen – und verraten dir hier, was das Aufforstungsprojekt schon alles erreicht hat.

5 Gründe, warum jeder Baum wertvoller ist als du denkst

Drei Billionen Bäume wachsen auf unserem Planeten. Oder anders gesagt: 422 pro Kopf. Das ist 8-mal so viel wie angenommen – aber trotzdem nicht genug.

Jedes Jahr werden 15 Milliarden Bäume abgeholzt. Dazu kommen Brände, Trockenheit, Sturmschäden und Schädlinge. Kurz: Unsere Wälder sind in Gefahr! Wie schlimm das Waldsterben wirklich ist, zeigt die unglaublich wertvolle Arbeit von Bäumen:

1. Sie produzieren Sauerstoff. Ein 20 Meter hoher Baum stellt rund 10.000 Liter Sauerstoff am Tag her. Genug für 5 bis 10 Menschen.

2. Sie schützen unser Klima. Bäume binden Kohlenstoff – welcher zum Treibhausgaseffekt beiträgt. Wie viel sie aus der Luft filtern, hängt von Größe, Alter und Lebensort des Baums ab.

3. Sie geben Wildtieren ein Zuhause. Allein in Deutschland sind etwa 6700 unterschiedlichste Tierarten auf Bäume und Wälder angewiesen – angefangen von Insekten, bis hin zu großen Säugetieren. Hier finden sie Nistplätze, Nahrung und Schutz.

4. Sie speichern Wasser. Ein Hektar Waldboden speichert bis zu drei Millionen Liter Wasser – und schützt uns so vor Überschwemmungen. Wusstest du, dass ein großer Teil unseres Trinkwassers aus Wäldern stammt? Hier wird es sogar durch verschiedene Bodenschichten gereinigt.

5. Sie filtern unsere Atemluft. Bäume filtern unentwegt Schadstoffe aus der Luft und schützen uns damit vor Krankheiten. Feinstaub zum Beispiel! Von diesem nimmt ein einziger Baum pro Jahr 100 Kilo auf.

Kurz: Wir brauchen Bäume. Je mehr, desto besser. Deswegen lassen wir für jeden Einkauf ab einem Warenwert von 59 Euro einen Baum pflanzen. In Zusammenarbeit mit dem Verein „Plant-for-the-Planet“. Dieser forstet seit 2015 – auch mit eurer Hilfe! – einen Wald auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán auf.

Warum es sich lohnt, Plant for the Planet zu unterstützen

Mittlerweile wurden im Rahmen des Projektes auf Yucatán bereits über drei Millionen Bäume gepflanzt. Eine unglaubliche Zahl mit noch unglaublicherem Wert! Für unsere Umwelt. Für die Menschen vor Ort. Und für dich. Aber eines nach dem anderen.

Für dich:

Der Klimawandel macht keinen Halt vor nationalen Grenzen. So kommt es, dass die Industrieländer ihn zum größten Teil verursachen – und Staaten mit geringem CO2-Fußabdruck weitaus deutlicher unter den Auswirkungen leiden. Bei Bäumen ist das genauso: Ihre wertvolle Arbeit spüren wir weltweit.

Für die Umwelt:

Mahagoni, Trompeten- oder Mandelbäume – sie alle und mehr werden in der Baumschule von Plant for the Planet aufgezogen. Jeder einzelne von ihnen speichert im Laufe seines Lebens mindestens 200 Kilo CO2.

Macht – bei drei Millionen gepflanzten Bäumen – schon jetzt 600 Millionen Kilo CO2. Und: Jeden Tag kommen 5.500 Setzlinge dazu!

Für die Menschen vor Ort:

Das Projekt schenkt bereits jetzt 100 Menschen Arbeit und Einkommen – und jedes Jahr werden es mehr. Sie alle profitieren darüber hinaus von Sozialleistungen, Unterkunft und Verpflegung auf überdurchschnittlichem Niveau. Aber das ist nur der Anfang.

Denn: Einzelne Bäume werden dem Wald nach einiger Zeit entnommen und verarbeitet – was die Wirtschaft ebenfalls in Schwung bringt. Sorgen musst du dich hier übrigens nicht. Der Kohlenstoff bleibt im Holz gespeichert und es finden keineswegs großflächige Abholzungen statt.

Was nicht unerwähnt bleiben darf, ist die gute Arbeit der Mitarbeitenden. Ihre liebevolle Pflege zahlt sich aus – 94 Prozent aller Bäume wachsen im ersten Jahr gut an. Zum Vergleich: Das ist das Vierfache der üblichen Erfolgsquote.

Drei Millionen Bäume sind nur der Anfang – so geht es weiter

Obwohl das Projekt bereits drei Millionen Bäume gepflanzt hat, steckt es beinahe noch in den Kinderschuhen. Bis 2020 soll der Wald insgesamt 10 Millionen Bäume beherbergen – und andere Unternehmen oder Vereine ebenfalls zur Aufforstung motivieren.

Damit das klappt, stehen unter anderem folgende Schritte an:

  • Erweiterung der Pflanzfläche
  • Erhöhung der Biodiversität
  • Erforschung der CO2-Bindung

Wenn du möchtest, kannst du das Projekt unterstützen. Indem du weiterhin in unserem Shop kaufst und damit gleichzeitig den Marktanteil von Bio-Produkten unterstützt. Oder indem du selbst direkt an Plant for the Planet spendest. Beides geht natürlich auch!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.